Banner Grundlage2

 

 

 

Tanklöschfahrzeug 4000 (TLF)

 

 

 

Das TLF 4000 ist die Ersatzbeschaffung für das nach über 20 Jahren zuverlässiger Arbeit außer Dienst gestellte TLF16/24-Tr. Die Löschgruppe Schalksmühle erhielt damit eine größere variante als zuvor - so wurde auf die veränderte Gefahrenlage in der Gemeinde reagiert. Der größere Löschwassertank ermöglicht den ersten Löschangriff alleine aus dem Fahrzeugtank. Mit dem TLF können Drehleitern besser mit Wasser und Schaum versorgt werden. Zudem kann das Tanklöschfahrzeug als kleine kompakte Einheit bei Großschadenslagen wie Sturm, Hochwasser etc. alleine an Einsatzstellen agieren. Die Allrad-Single-Bereifung sorgt hierbei dafür, dass das TLF auch im Wald / Gelände und bei Schnee fahrbereit bleibt.

 

Das TLF 4000 ist ein Fahrzeug, das vor allem zur Brandbekämpfung und Wasserversorgung eingesetzt wird.

Die Abkürzung “TLF 4000” steht für ein “Tanklöschfahrzeug” welches über eine fest eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe mit einer Nennförderleistung von  2000l/min, bei einem Nennförderdruck von 10 bar verfügt und einen 4000l Löschwassertank besitzt. Zusätzlich hat das TLF einen eingebauten 500 Liter Tank für Löschschaum. Das TLF wird mit einem Trupp (drei Feuerwehrangehörige) besetzt.

Dieses Fahrzeug rückt als zweites Einsatzmittel zu Brandeinsätzen aus.

 

 

 

P3169876
P3169885
P3169871

 

 

 

P3169900

Technische Daten:

Hersteller

Iveco

Magirus

Erstzulassung

2016

zul. Gesamtgewicht

15.000 Kg

Löschwassertank

4000 Liter

Löschschaumtank

500 Liter

Besatzung

1 / 2

Funkrufname

Florian Schalksmühle 01 TLF 4000 01

P3169872
P3169898
P3169874
P3169886

Ausrüstung (Auswahl):

6 Atemschutzgeräte

Formstabiler Schnellangriff

Mittel- und Schwerschaumrohr

Mobiler Rauchverschluss

4 Hitzeschutzanzüge

Turbozumischer

Wasserwerfer

Beleuchtungszubehör

2 Waldbrandsets (D-Schläuche)

Schmutzwasserpumpe

Motorkettensäge + Zubehör

P3169888

 

 

 

 

 

Counter